CDU | Langenberg
 
CDUPlus
   
News
12.09.2017
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in Steinhorst

Bis auf den letzten Platz besetzt war das Festzelt auf dem Schützenplatz in Delbrück-Steinhorst, als Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel am 10. September zu ihrem zweiten Wahlkampfauftritt nach OWL kam.


12.09.2017
Entlastung von rund 9 Millionen Euro durch Abschaffung des „Kommunal-Soli"
Landtagsabgeordnete André Kuper und Raphael Tigges nehmen Stellung

11 Städte und Gemeinden allein im Kreis Gütersloh werden ab dem kommenden Jahr um 8,9 Millionen Euro entlastet. Der von der abgewählten rot-grünen Landesregierung erfundene „Kommunal-Soli“ wird endlich abgeschafft.




01.09.2017
Klares Plädoyer für die Nutztierhaltung
Ralph Brinkhaus und Maria Flachsbarth besuchen Milchviehbetrieb in Rietberg-Varensell

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Ralph Brinkhaus (CDU) war die Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Maria Flachsbarth, zu Gast im Kreis Gütersloh. Auf dem Hof von Wenzel Schwienheer in Rietberg-Varensell tauschte sie sich im Fachgespräch mit Vertretern der Landwirtschaft über agrarpolitische Themen aus. „Mir geht es darum, dass wir über die Agrarpolitik im Dialog bleiben, vor allem auch über die kritischen Aspekte“, erklärte Brinkhaus zum Hintergrund des Gesprächs. „Für uns vor Ort ist dies besonders wichtig, immerhin sind im Kreis Gütersloh 55.000 Hektar des Kreisgebietes landwirtschaftliche Flächen.“



29.08.2017
Ralph Brinkhaus und Hendrik Wüst besichtigen die neue A 33
Lob von NRW-Verkehrsminister für Unterstützung des Bundes

Der heimische Bundestagsabgeordnete Ralph Brinkhaus hat sich mit NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst in Halle getroffen, um sich gemeinsam über die neu fertiggestellten Bauabschnitte der A33 zu informieren. Bei dem Treffen dabei waren CDU-Vertreter aus den angrenzenden Kommunen sowie der Landtagsabgeordnete Raphael Tigges. Wüst und Tigges waren zuvor nach einem Termin in Gütersloh über die fertige aber noch nicht eröffnete A 33-Trasse von Ummeln zur zukünftigen Abfahrt Alleestraße nach Halle gefahren.


29.08.2017
Raphael Tigges mit Hendrik Wüst in Friedrichsdorf
NRW-Verkehrsminister spricht mit Bürgerinitiative über Ortsumgehung

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Raphael Tigges hat der neue nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst in Friedrichsdorf mit ca. 50 Bürgern über die Planungen zur Ortsumfahrung gesprochen. Überwiegend waren es Angehörige der Bürgerinitiative „Pro Umgehungsstraße“, rund um ihren Sprecher Josef Außendorf. „Wir Friedrichsdorfer versuchen schon lange, einen Termin mit einem Verkehrsminister zu bekommen, bisher vergeblich“, berichtete dieser bei dem Treffen an der viel befahrenen Kreuzung Avenwedder, Paderborner, Windelsbleicher und Brackweder Straße.


24.08.2017
Landesregierung schafft Investitionsmöglichkeiten für die Kinderbetreuung im Kreis Gütersloh

Die Landesregierung hat heute die Zahlen für die Investitionsprogramme von Land und Bund zur Kinderbetreuungsfinanzierung bekannt gegeben. Demnach kommen insgesamt 5,2 Mio. Euro in den Kreis Gütersloh:




23.08.2017
CDU setzt viele Impulse für den ländlichen Raum

„Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“, so heißt das Regierungsprogramm 2017-2021 von CDU und CSU zur Bundestagswahl. Jetzt haben die sieben Bundestagskandidaten aus Ostwestfalen-Lippe bei einem Pressegespräch die Schwerpunktthemen aus lokaler Sicht vorgestellt.


04.08.2017
Technik von morgen kommt aus Verl
Peter Tauber und Ralph Brinkhaus bei Beckhoff Automation

Einen Blick in die Zukunft des intelligenten Maschinenzeitalters haben jetzt der CDU-Generalsekretär Peter Tauber und der heimische Bundestagsabgeordnete Ralph Brinkhaus geworfen. Beim Unternehmen Beckhoff Automation, das auf Automatisierungs- und Steuerungstechnik spezialisiert ist, besprachen sie mit Geschäftsführer Hans Beckhoff die Zukunft der so genannten „Industrie 4.0“. Mit dabei waren Kommunalpolitiker aus der Stadt Verl und dem Kreis Gütersloh sowie Ingenieure des Unternehmens.


13.07.2017
CDU-Fraktion fragt nach Planungsfortschritt bei Kreisstraße 29
Verkehrs- und Straßenausschuss

An der Kreisstraße 29 am Hengeberg in Halle sind jüngst Ausbesserungsarbeiten vorgenommen worden. Das Anbringen von neuem Asphalt an den abgefahrenen Rändern zwischen dem Kreisverkehr Grüner Weg und der Kreuzung Teichstraße wirft bei der CDU im Kreistag Fragen auf. Darum hat die CDU-Kreistagsfraktion für die nächste Sitzung des Verkehrs- und Straßenausschusses im September eine Anfrage zum Planungsfortschritt an der K 29 gestellt. Bei einem Pressetermin vor Ort haben der Vorsitzende des Verkehrs- und Straßenausschusses, Bernhard Altehülshorst, sowie die Haller Kreistagsmitglieder Elke Hardieck und Detlev Kroos über den Hintergrund der Anfrage informiert.



17.06.2017 | Die Glocke vom 17. Juni 2017, LARS NIENABER
Netzwerk erster Schritt zu einem Wirtschaftszentrum
Antrag der CDU

Langenberg (gl). Wo schlummern die „Start Ups“ von morgen? Welche Bedürfnisse haben Unternehmen, die in der Gemeinde ansässig sind, und wie lassen sich diese stillen? Antworten unter anderem auf diese Fragen erhoffen sich die Langenberger Christdemokraten anhand einer Facharbeit zu bekommen, die die Gemeinde in Auftrag geben soll. Ziel ist es, eine Grundlage für eine Kooperationsplattform für die Gewerbetreibenden zu schaffen, aus der langfristig ein Handwerks- und Wirtschaftszentrum (HWZ) entstehen könnte.

  



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
News-Ticker
Presseschau

Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.25 sec. | 68082 Views